Online-Datenbank der Heraldisch-Genealogischen Gesellschaft "Adler", Wien

Die Tagebücher des Joseph Carl Rosenbaum [981]

981
1800
APR
14
Es war kalt und widrig mit Regen. Früh arbeitete ich an Kampfs Mängeln. Nach 11 h im Trattnerhof, dann zu Kampf auf den Michaelsplatz. Dann zu Therese speisen; die Alte war nicht zu Hause; wir aßen mit den Maurerischen allein und waren recht lustig. Mit dem Schlag 4 h kam die Alte nach Hause; ich blieb noch eine Stunde, ging ins Kärntnertor-Theater „Donna volubile“ und „Matrosenfest“; es war sehr leer. Nach dem Theater gleich nach Hause und ins Bett, hatte Kopf- und Halsschmerzen. Ich hatte 6 Redoute-Billetts, die verschenkte ich an den Hausherrn, Mayer, Patsch und Bruder.
Band 02 (II.), Seite 78r
Copyright © 2021 Heraldisch-Genealogische Gesellschaft "ADLER", Wien. All Rights Reserved. Austria-1095 Wien, Postfach 7, Universitätsstraße 6/9b