Online-Datenbank der Heraldisch-Genealogischen Gesellschaft "Adler", Wien

Die Tagebücher des Joseph Carl Rosenbaum [8923]

8923
1822
JAN
2
Trübe. Im Burgtheater „Armut und Edelsinn“, im Kärntnertor-Theater „Junggesellenwirtschaft“, „Lodoiska“, im Theater an der Wien „Wald bei Hermannstadt“. Den Vormittag beim Grafen, zu Kárner; der Fürst tut gar nichts, schlimme Aussichten. Der Graf sprach mit Kárner wegen meiner, will mich zum Fürsten geben, kann mir nur 1000 fl. geben, und wenig Hoffnung, das Meine zu erhalten. Müller, Kridl, Koch speisten da. Nach Tische kam Ortner und klagte, dass seine 14jährige Tochter binnen 3 Tagen starb, und dass er nicht weiß, wie er mit Pachtung und Direktion steht. Nach Mittag begleitete ich Therese zu Fußer. Ich besuchte Kornhäusel, sah seine niedliche Wohnung, sah seine Badner Pläne, plauderte lange und lud seine Lori zu uns. Zu Hoffmann, er liegt, zu Kike, ins Kärntnertor-Theater; Langeweile. Alles ekelt mich, was ich sehe.
Band 10 (X.), Seite 25v
Copyright © 2021 Heraldisch-Genealogische Gesellschaft "ADLER", Wien. All Rights Reserved. Austria-1095 Wien, Postfach 7, Universitätsstraße 6/9b