Online-Datenbank der Heraldisch-Genealogischen Gesellschaft "Adler", Wien

Die Tagebücher des Joseph Carl Rosenbaum [8922]

8922
1822
JAN
1
Möge dieses Jahr glücklicher beginnen ! Im Burgtheater „Alpenröslein“, im Kärntnertor-Theater „Molinara“, im Theater an der Wien „Wald bei Hermannstadt“. Beim Erwachen gab mir Therese einen gestrickten Schal, ich ihr 18 Ellen braunen Taffet, 36 fl., 3 ½ Fuß (?) echte Bordüre, 34 fl., 6 Paar Handschuhe,12 fl.. Der Fux Kalender 7 fl., Tüchl 5 fl., Handschuhe 4fl., der Dini Handschuhe 4 fl., der Reimann Kalender 7 fl., Tasse mit blauem Namen 23 fl, 70 fl.. Den Vormittag beim Grafen, Vinzenz; die Gräfin will ganz wegziehen. Bei Kike, holte Therese bei Wohlfarth ab, um mit ihr bei Reimann zu speisen. Bei Seitz fand ich den Pepi in Flecken. Kühnel, Froon, Sohn, Lindhuber, Seitz und wir speisten da. Nach Mittag Billard. Nach 6 h fuhr Therese zur Reich zu Spiel, Musik und Tanz. Ich mit Seitz zu Hoffmann und ins Kärntnertor-Theater, sprach dann Kike. Rindfleisch blieb bei 17 ½ x.
Band 10 (X.), Seite 25v
Copyright © 2021 Heraldisch-Genealogische Gesellschaft "ADLER", Wien. All Rights Reserved. Austria-1095 Wien, Postfach 7, Universitätsstraße 6/9b