Online-Datenbank der Heraldisch-Genealogischen Gesellschaft "Adler", Wien

Die Tagebücher des Joseph Carl Rosenbaum [5632]

5632
1813
JAN
1
Sehr kotig. Im Burgtheater „Leichtsinniger Lügner“, im Kärntnertor-Theater „Johann von Paris“, im Theater an der Wien zum 3. Mal „Niklas Zriny“ von Theodor Körner. Schon früh kamen Gratulanten. Des Kren Mädchen sagten Sprüche, wir gaben jeder einen Zwanziger zum Geschenk. Josephine, Toni und Babi Hoffmann (?) waren bei Therese gratulieren, welche ihr dann eine geschmackvolle Kaffeetasse sandte. Den ganzen Vormittag beim Grafen sehr verdrießlich beschäftigt, schrieb mich dann beim Fürsten und Braun auf. Schlenderte dann mit Kárner herum, aß mittags in Compagnie. Nach Mittag wieder zu dem fatalen Grafen. Abends suchten wir Billetts aus, dann ging ich ins Theater an der Wien. Fand die Schenkische in der Loge No. 19, und ein Gedränge, dessen ich noch nie erlebte. Nachher gingen wir zusammen zum Wilden Mann, Redeschini mit Schwester kam auch dahin. Heute wurde das Fleisch von 11 auf 12 x gesteigert und das Brot kleiner.
Band 07 (VII.), Seite 133v
Copyright © 2021 Heraldisch-Genealogische Gesellschaft "ADLER", Wien. All Rights Reserved. Austria-1095 Wien, Postfach 7, Universitätsstraße 6/9b