Online-Datenbank der Heraldisch-Genealogischen Gesellschaft "Adler", Wien

Die Tagebücher des Joseph Carl Rosenbaum [376]

376
1798
AUG
18
Früh kamen Walther und Packh, dann erhielt ich Briefe von Therese, der Mutter und Klimbke, welche mich alle herzlich freuten. Ich arbeitete zusammen, welches ich mir vornahm, schrieb dem v. Kárner nach Preßburg und schickte ihm seine Pfeife; schrieb dem Ignaz und schloss ihm 20 fl. für Holz ein. Schrieb der Mutter, Theresen und Klimbke, legte ihm 50 fl. bei. Verbrachte so den Tag recht vergnügt; abends gingen Kutschersfeld, Walther und ich im Garten spazieren. Dann besuchte ich meine Mutter, soupierte und trollte mich dann ins Bett.
Band 01 (I.), Seite 50r
Copyright © 2021 Heraldisch-Genealogische Gesellschaft "ADLER", Wien. All Rights Reserved. Austria-1095 Wien, Postfach 7, Universitätsstraße 6/9b