Online-Datenbank der Heraldisch-Genealogischen Gesellschaft "Adler", Wien

Die Tagebücher des Joseph Carl Rosenbaum [328]

328
1798
JUL
1
Früh 6 h ritten Kutschersfeld; Mauthner (?) und ich nach Dornbach, spazierten im Garten herum, ritten über Hernals zur Lerchenfelder Linie um der Muhme Reyher (?) einen guten Morgen zu geben und waren um ½ 9 h zu Hause, frühstückten zusammen. Zog mich an, ging in die Stadt zum Deutschen Hause und erwartete Kutschersfeld. Da ich aber erst um 11 h kam, war er nicht mehr da. Winkler und ich gingen zum Terputez (?), dann zu ich zu Therese, wo ich bis 1 h blieb und dann bei Winkler speiste; nach Tisch spielten wir Billard. Ich besuchte später Therese und ging abends ins Wiedner Theater, wo man die Operette „Liebe macht kurzen Prozess“ gab; sie ist schlecht und gefiel nur der Galerie. Nachher soupierten Hoffmann und ich im Komödienbierhaus und schlichen um 11 h nach Hause.
Band 01 (I.), Seite 44r
Copyright © 2021 Heraldisch-Genealogische Gesellschaft "ADLER", Wien. All Rights Reserved. Austria-1095 Wien, Postfach 7, Universitätsstraße 6/9b